Wir stehen für

Slogans

– bezahlbaren Wohnraum für alle Einkommensschichten

– die Beibehaltung bürgerfreundlicher und lebendiger Unterzentren (z.B. Entenfang/Rheinstraße in Mühlburg)

– eine am Bürgerwohl orientierte Verkehrspolitik (Beibehaltung des Gewehparkens und der Brötchentaste, Wiedereinführung der echten 24-Stunden- und Familienkarte…)

– flexiblere Öffnungszeiten der Kindergärten zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

– die Beibehaltung des bewährten Systems „Grundschule mit freiwilligem Schülerhort“

– mehr G9 Gymnasien in Karlsruhe (Eltern sollen die Wahl zwischen G8 und G9 haben)

– ein ausbildungs-, studier- und forschungsfreundliches Karlsruhe

– die Verhinderung rassistisch motivierte Übergriffe gegen Kinder und Erwachsene – gleich welcher (auch deutscher) Herkunft

– den Stopp weiterer Gemeinschaftsschulen in Karlsruhe

-Reduzierung der Wohnungsnot durch den Abbau von Investitionshemmnissen für den privaten Wohnungsbau

– Die Schaffung bezahlbarer Wohnungen – Streichung überflüssiger Bauauflagen,  Ausweis kostengünstiger Bauflächen und Umwandlung ehemaliger Gewerbeflächen in Bauland

Plakat 2 Sicherheit

– die Verstärkung der Polizeipräsenz und Ausbau des Kommunalen Ordnungsdienstes zur Verbesserung der Sicherheit in der Stadt

– die Installation von Überwachungskameras an abgelegenen Straßenbahnhaltestellen

Plakat 4 Bürgerentscheide

– Für mehr Bürgerenstscheide zu kommunalen Themen, wie zum Beispiel Wildparkstadion oder neue Moschee

– Für mehr Transparenz bei Städtischen GmbHs

– Stadionsanierung oder Neubau nur mit finanzieller Beteiligung durch den KSC

– Keine Abschaffung des Gehwegparkens, wenn dadurch dringend benötigte Parkplätze entfallen

Plakat 6 Autostaus

– Beseitigung der Staus auf der Rheinbrücke durch Verschiebung des Pförtners hinter das Ölkreuz und den sofortigen Bau der Umfahrung Knielingens vom Ölkreuz bis zur B36

– Schluss mit dem Ausspielen von Radfahrern gegen Autofahrer

– Radwege sind abseits der Hauptachsen auszubauen

Plakat 9 BaustellenChaos

– Haupt- und Ausfallstraßen müssen leistungsfähig bleiben

– Keine Fahrbahnverengung oder Tempo 30 auf Hauptstraßen

– Entlastung Hagsfelds vom Durchgangsverkehr durch den sofortigen Bau der Südumfahrung

– Für eine Nordtangente ohne “Hängebauch”, dafür mit Hardtwaldtunnel als langfristige Perspektive

Slogans

– Kein Zwang zur Blauen Tonne zu Lasten der zweiwöchentlichen Leerung der Roten Tonne. Das Sammeln von Altpapier muss auch künftig für gemeinnützige Vereine möglich sein. Ein Ansteigen der Müllgebühren ist zu vermeiden.

Advertisements

Es gibt immer eine Alternative

%d Bloggern gefällt das: