Schlagwort-Archive: KSC

Volksabstimmung zum Stadion!

imagesIn der Gemeinderatssitzung am 19.07.2016 lagen die Karten endlich auf dem Tisch: nicht 64 oder 88, nein, insgesamt 114 Mio. Euro soll das neue Fußballstadion im Wildpark kosten!
Dies überfordert den KSC, der statt bisher ca. 250.000 künftig 3 bis 5 Mio Euro pro Jahr für das Stadion bezahlen soll. Die Stadt dagegen muss in den nächsten 5 Jahren über 400 Mio Euro einsparen, muss das Geld fürs Stadion also zusätzlich leihen.
Geplant war, dass der Gemeinderat die Entscheidung zum Stadionneubau trifft, wenn der Vertrag mit dem KSC endverhandelt und vom KSC unterzeichnet ist. Der KSC jedoch ist mit einigen Vertragspassagen nicht einverstanden, möchte in den entsprechenden Fragen Sonderbehandlungen erreichen. Der Vertrag, dem die Gemeinderatsmehrheit zugestimmt hat, war also weder endverhandelt, noch vom KSC unterschrieben.
Wir als AfD haben dagegen gestimmt. Wir fordern jetzt, da die echten Zahlen auf dem Tisch liegen, eine Volksabstimmung unter den Karlsruher Bürgern!
Paul Schmidt
AfD-Stadtrat
Advertisements

AfD: Kosten stecken im Detail: Blaue Tonne, Stadion

Marc Bernhard
Marc Bernhard, Stadtrat

Der Gemeinderat hat die blaue Tonne leider endgültig mehrheitlich beschlossen. Besonders bedauerlich ist, dass unser Antrag, das Einsammeln des Papiermülls kostengünstiger durch private Unternehmen durchführen zu lassen, mit 26 zu 22 Stimmen abgelehnt wurde.

Somit wird der Papiermüll zukünftig von zwei Unternehmen parallel eingesammelt: Ein Privates (wie bisher) und ein Städtisches. Die dadurch absehbare Gebührenerhöhung werden wir, die Bürger, tragen.

Das aktuelle Konzept zum Neubau des Stadions überfordert den KSC und birgt für die Stadt hohe Risiken. Der KSC bezahlt heute 178.000 Euro pro Jahr für das Stadion, zukünftig sollen es in der 2. Liga fast 3 Millionen Euro sein, also das 16-fache. Das wird nicht funktionieren. Auch bei den Baukosten sind Risiken, wie die mit Quecksilber und PCB kontaminierten Wälle, gar nicht berücksichtigt.

Wir bleiben jedenfalls dran und werden uns weiter für niedrige Gebühren und sparsamen Umgang mit Steuergeldern einsetzen.

Marc Bernhard

KSC-Stadion: Karlsruher Gemeinderat stimmt für Neubau

Karlsruhe (mda) – Eine neue Fußballarena für den Karlsruher SC ist in Sichtweite. Die Karlsruher Stadträte machten am Dienstagabend, 21. Oktober, in ihrer Sitzung den Weg für eine neues Stadion im Wildpark frei. Dieses soll 88,8 Millionen Euro kosten und Platz für etwa 35.000 Zuschauer bieten. Das Land will das Bauprojekt mit elf Millionen Euro bezuschussen. Der städtische Haushalt wird daher mit 77,8 Millionen Euro belastet. Jetzt müssen Stadt und Verein noch über die Rahmenbedingungen verhandeln und sich einigen.

Die Stadträte stimmten am Dienstagabend bei 14 Gegenstimmen (Grüne, Linke, AfD und Einzelstadtrat Stefan Schmitt) für den Neubau des Karlsruher Wildparkstadions.

AfD-Stadtrat Marc Bernhard erklärte: „Wir sind grundsätzlich für ein neues Stadion, aber das Finanzierungsmodell ist aus unserer Sicht nicht tragbar. Die Baukosten sind viel zu optimistisch kalkuliert. Dieses Konzept überfordert den KSC. Der Verein wird nicht in der Lage sein, die veranschlagte Miete zu bezahlen.“

Quelle: ka-news vom 21.10.2014