AfD lehnt Haushalt 2015/16 ab

Die Steuereinnahmen sprudeln in die Stadtkasse wie noch nie. Trotzdem beschließt die Gemeinderatsmehrheit eine Verdreifachung der Schulden! Und das, obwohl in den nächsten zwei Jahren keine außergewöhnlichen Investitionen anstehen.

Diese kommen ja erst noch ab 2017, viele Hundert Millionen Euro: das KSC Stadion, das Staatstheater, das Klinikum, Mehrkosten für die Kombilösung, usw. Wie das dann alles noch bezahlt werden soll, ist völlig schleierhaft. Die Stadt lebt heute ungebremst über ihre Verhältnisse und vervespert damit den Gestaltungsspielraum für die nächsten Jahre.

Jede Familie, jedes Unternehmen, jeder normale Mensch würde in so einer Situation schauen, wo gespart werden kann. Nicht so die Gemeinderatsmehrheit, getreu dem Motto: Augen zu und weiter so. Die Karlsruher werden die Zeche zahlen müssen. Mit der AfD jedenfalls ist diese Verdreifachung der Schulden bei gleichzeitiger Erhöhung der Gewerbesteuer und damit einer nicht hinnehmbaren Gefährdung von Arbeitsplätzen nicht zu machen: Wir haben diesen Haushalt abgelehnt

Marc Bernhard
AfD-Stadtrat

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s